preloader logo
Ab ins Meererkunde · Teste die berühmten Krabben von Sóller
close

Teste die berühmten Krabben von Sóller

Am Eingang von Port de Sóller, steht die Skulptur einer Krabbe, die Besucher über die gastronomische Grenzüberschreitung warnt: dahinter bleibt der Vall de Sóller mit seinem orangen- und zitronenbaum Aroma und wird von der Meeresbrise ersetzt, die gefüllt ist mit Fischaromen und auch dem Aroma der berühmten Krabben von Sóller.

Die frische Krabbe ist das gastronomische Wahrzeichen der Fanggründe von Port de Sóller: diese auf den Terrassen, der Hafenrestarurants zu kosten, während du die Aussicht genießt ist ein purer Luxus für die Sinne.

Dieses geschätzte Krebsetier, als rote Krabbe oder Gamba de Sóller bekannt, wurde schon zu Römerzeiten zum Erstellen des garum (aphrodisische Fischsosse) verwendet. Die Fischerleute vom Hafen von Sóller fangen sie heutzutage noch, und lassen uns diese in verschiedenen Gerichten genießen: gegrillter oder gebratener Fisch, Fischsoßen oder begleitet mit Knoblauch und Petersilie.

Täglich, immer wenn es das Wetter erlaubt, fahren die Fischer in einem traditionellen Boot aus dem Hafen, um in Sóllers Fanggrund die rote Krabbe zu fangen. Danach bringen sie diese zum Hafen, wo sie dann zu anderen Auktionshallen oder Märkten und letztendlich auf leckeren Teller serviert wird.

finde heraus, was man in Sóller unternehmen kann

Gehen

Denkmäler und historische Gebäude von großer Schönheit, Traditionen und Volksfeste, Routen und Aktivitäten für die Sierra de Tramuntana... Entdecke alles, was du im Vall de Sóller unternehmen kannst: Es erwartet dich eine Vielzahl von Orten zu besuchen und Erfahrungen zu erleben!

Gehen

Wir verwenden Cookies von Erst- und Drittanbietern, um die Benutzererfahrung unserer Website zu optimieren und zu verbessern und unsere Werbeflächen zu verwalten. Wenn Sie weiter surfen, ohne die Konfiguration Ihres Browsers zu ändern, betrachten wir dies als Beweis, dass Sie ihre Verwendung akzeptieren. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere. Cookie-Richtlinien. Akzeptieren